SPD-Ortsverein Lübeck-Kücknitz

Antrag zur Schließung der MAZ

Pressemitteilungen

Keine Verlängerung des Pachtvertrages mit dem „MAZ Travemünder Landstraße“ sowie Prüfung einer Bauleitplanung

Das Mineralstoff-Aufbereitungszentrum (MAZ) an der Travemünder Landstraße zwischen Kücknitz und Travemünde sorgt von Beginn an für Ärger bei den Anwohnern und der Politik. In der letzten Bürgerschaftssitzung ist ein Antrag der SPD einstimmig beschlossen worden.

Hierzu erklären der Fraktionsvorsitzende Peter Petereit, der umweltpolitische Sprecher Marek Lengen sowie Bürgerschaftsmitglied Ulrike Siebdrat vom Ortsverein Kücknitz und Sabine Haltern vom Ortsverein Travemünde:

 

Es scheint so, als haben sich Verwaltung und der Betreiber des MAZ darauf verständigt, das Unternehmen an einem Standort zu zentralisieren, an der Travemünder Landstraße zwischen Kücknitz und Travemünde. „Von Beginn an gab es hier Ärger mit den Anwohnern“, berichtet Ulrike Siebdrat. Auflagen von Stadt und Land wurden nicht eingehalten. Marek Lengen ergänzt: „ Das MAZ ist ständiger Gast im Umweltausschuss. Bei einer Begehung am 25.7.2017 durch das Land (LLUR) wurden diverse Auflagen gemacht, die bis Jahresende abgearbeitet werden sollten. Bei einer erneuten Begehung am 11.1. diesen Jahres wurde festgestellt, dass hiervon nichts umgesetzt worden ist.“ Stadt und Land haben aus verschiedenen Gründen Ordnungsgelder verhängt und der Betrieb ist derzeit stillgelegt. Das LLUR hat mittlerweile Fehler bei der Genehmigung eingeräumt.

„Stadt und Land scheinen sich die Verantwortung hin und her zu schieben. Wir wollen Klarheit und empfehlen dem Aufsichtsrat der KWL eindringlich, den Pachtvertrag nicht über den 30.06.2018 hinaus zu verlängern. Wir erwarten den Bericht der Verwaltung für die März-Sitzung der Bürgerschaft, da hier Eile geboten ist“, erklärt Peter Petereit. Die SPD möchte die Prüfung einer Bauleitplanung, Ulrike Siebdrat und Sabine Haltern erklären abschließend: „Der Bereich zwischen dem Skandinavienkai und dem Stadtbezirk Roter Hahn ist hauptsächlich als Hafenlogistikfläche vorgesehen, was hier aktuell passiert, deckt sich mit diesen Vorstellungen und auch mit dem derzeitigen Status der Fläche nicht. Zudem wollen wir wissen, welche Fläche dem Betreiber des MAZ mittlerweile gehören und welchen Status diese aktuell haben.“

 
 

Die SPD Kücknitz-Travemünde ist jetzt auch bei Facebook vertreten!

 

letzte Aktualisierung

16. August 2019

 

Vorsitzende

1. Vors. - Jörn Puhle
Stellv. Vors. - Ulrike Siebdrat

 

Zähler

Besucher:307495
Heute:13
Online:1
 

WebsoziInfo - News

23.08.2019 10:09 Thorsten Schäfer-Gümbel im Interview
„Vermögensteuer wird keine Arbeitsplätze gefährden“ Das Interview auf rp – https://rp-online.de/politik/deutschland/kommissarischer-spd-chef-thorsten-schaefer-guembel-vermoegensteuer-wird-keine-arbeitsplaetze-gefaehrden_aid-45256001

Ein Service von websozis.info