Header-Bild

SPD-Ortsverein Lübeck-Kücknitz

Vorstand des Ortsvereins

Jörn Puhle

  • Geboren 1971
  • aufgewachsen in Kücknitz

  • 1. Vorsitzender des Ortsvereins Kücknitz
  • Kreisvorsitzender
  • Mitglied der Bürgerschaft
  • Mitglied im Fraktionsvorstand
  • Sportpolitischer Sprecher der Fraktion
  • Mitglied und Sprecher Schulleiterwahlausschuss
  • Mitglied und Vorsitzender des Jugendhilfeausschusses
  • Mitglied im Ausschuss für Kultur und Denkmalpflege
  • Mitglied im Ausschuss für Schule und Sport
  • Stellvertr. Mitglied im Stiftungsrat der Hansestadt Lübeck
  • Mitglied im Fachausschuss für Bildung und Soziales des Städtetages Schleswig-Holstein

  • Kontakt:
  • Mobil: 0151 1599 5340
 

Ulrike Siebdrat

  • Geboren 1953 in Duisburg
  • Zwei erwachsene Kinder und ein Enkel
  • Seit 1966 wohnhaft im Stadtteil Kücknitz

  • Stellv. Vorsitzende des Ortsvereins Kücknitz
  • Mitglied im Ausschuss für Kultur und Denkmalpflege
  • Mitglied im AK-Kultur
  • Vorsitzende der AG 60 plus im Kreisverband Lübeck sowie der Alten Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten Kücknitz (AG 60 plus Kücknitz)

 

Jan Benedikt Hohmeyer

  • Beisitzer
  • Mitglied im Kreisausschuss der SPD Lübeck
  • Stellvertr. Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Sicherheit und Ordnung
  • Zuhörer im Kreisvorstand
 
 

Thomas Karrenbrock

  • Beisitzer
  • Stellvertr. Mitglied im Jugendhilfeausschuss

 

 
 

Paul-Helmut Ollrogge

  • Beisitzer
  • Stellvertr. Mitglied im Kreisausschuss
 
 
 

Die SPD Kücknitz-Travemünde ist jetzt auch bei Facebook vertreten!

 

letzte Aktualisierung

25. März 2020

 

Vorsitzende

1. Vors. - Jörn Puhle
Stellv. Vors. - Ulrike Siebdrat

 

Zähler

Besucher:307495
Heute:8
Online:1
 

WebsoziInfo - News

01.04.2020 19:27 Tracking-Apps müssen Freiwilligkeit, Privatheit und Datenschutz gewährleisten
SPD-Parteivorsitzende Saskia Esken begrüßt das Ergebnis der Arbeit von 130 Wissenschaftlern an einer Handy-App gegen die Ausbreitung von Corona- Infektionen: „Mit Hochdruck arbeiten Wissenschaft und Politik in aller Welt an Lösungen, wie die Ausbreitung der Corona-Infektion gestoppt oder zumindest gebremst werden könnte. Der Einsatz einer Handy-App, die relevante Kontakte mit anderen App-Nutzern registriert und im Fall einer

Ein Service von websozis.info